CrESSI

Creating Economic Space for Social Innovation

Von 2014 bis 2018 untersuchen WissenschaftlerInnen unterschiedlicher Disziplinen aus Oxford (Projektkoordinator), Budapest, Delft, Greifswald, Heidelberg, Pavia und Tampere die wirtschaftlichen Grundlagen sozialer Innovation.  Der Fokus liegt dabei vor allem darauf, wie Politik und soziale Innovatoren Teilhabe- und Teilnahemöglichkeiten marginalisierter BürgerInnen in Europa verbessern können.

Der Beitrag von GETIDOS

1. Wie können wir einen fairen wirtschaftlichen Raum für soziale Innovation schaffen? Wir leisten einen Beitrag zum konzeptionellen Rahmen des Projekts, indem wir die Perspektive der Gerechtigkeit einbringen.  Dazu arbeiten wir mit dem Fähigkeiten-Ansatz sowie dem Konzept der Resilienz und der starken Nachhaltigkeit. Die Schaffung von wirtschaftlichen Handlungsräumen für soziale Innovation soll einen Rahmen erhalten, der sowohl die jetzige  als auch die zukünftigen Generationen berücksichtigt und die menschliche Interaktion mit nicht-menschlichen Tieren, Pflanzen, Ökosystemen und der ganzen  Natur nicht aus den Augen verliert. So wollen wir den Beitrag sozialer Innovationen für die nachhaltige Entwicklung und Regeneration der Europäische Union als Friedensprojekt aus kosmopolitischer Perspektive beleuchten.

2. Was wissen wir über langfristige Innovationsprozesse in der EU, und wie kann dieses Wissen wirtschaftlichen Raum für soziale Innovation fördern? Dazu werden wir qualitative und quantitative Fallstudien mit einem besonderen Schwerpunkt auf  dezentralem Wassermanagement durchführen.

3. Wie können wir Forscher zusammen mit der Zivilgesellschaft und anderen Akteuren  zum Lernen in und aus  Innovationsprozessen beitragen? Gemeinsam mit dem Europäischen Flussnetzwerk koordinieren wir die Big Jump Challenge 2015 - die Europäische Jugendkampagne für Wasserschutz in Europa. In diesem Zusammenhang wird auch ein Toolkit für Jugendkampagnen entwickelt.
 

4. Wie können visuelle Medien, insbesondere Filme, die wissenschaftliche Analyse und die Kommunikation von sozialen Innovation ergänzen und vertiefen?  Auch hier möchten wir an unsere bisherigen GETIDOS-Arbeiten anknüpfen. Der Dokumentarfilm "Air beneath your wings" kann hier angeschaut werden.

Abschlusskonferenz Oxford 2018

Das Video der Abschlusskonferenz kann hier angeschaut werden: zum Video.

Projekt-Homepage

Zur Research-Community-Homepage des Projekt geht es hier.

Zur Projekt-Homepage geht es hier.

Finanzierung

This project has received funding from the European Union’s Seventh Framework Programme for research, technological development and demonstration under grant agreement no 613261.

Referierte CrESSI-Publikationen

Nicholls, Alex, Ziegler, Rafael (2019). Creating Economic Space for Social Innovation. Oxford: Oxford University Press.

Ziegler, Rafael. 2017. “Social innovation as a collaborative concept.” Innovation: The European Journal of Social Science Research 30 (4) 388–405.

Ziegler, Rafael. 2017. “Citizen Innovation as Niche Restoration – A Type of Social Innovation and Its Relevance for Political Participation and Sustainability.” Journal of Social Entrepreneurship 8 (3) 338–353.

Ziegler, Rafael, György Molnár, Enrica Chiappero-Martinetti, and Nadia von Jacobi. 2017. “Creating (Economic) Space for Social Innovation.” Journal of Human Development and Capabilities 18 (2): 293–98.

Jacobi, Nadia von, Daniel Edmiston, and Rafael Ziegler. 2017. “Tackling Marginalisation through Social Innovation? Examining the EU Social Innovation Policy Agenda from a Capabilities Perspective.” Journal of Human Development and Capabilities 18 (2): 148–62.

Ziegler, Rafael. 2017. “Innovation and justice – contributions of the capabilities approach to a 21st century, transformative perspective on innovation.” In Human development in times of crisis: Renegotiating social justice, edited by Hans-Uwe. Otto, Pantazis Spyridon, Holger Ziegler, and Antoanneta Potsi, 327–46. London: Palgrave Macmillan.

Weitere Veröffentlichungen: Cressi Working Paper series.